Home | Kontakt | Impressum | ÖGMP
News
Anmeldung für 29. Winterschule für Medizinische Physik 2017 Drucken
Geschrieben von Georg Stücklschweiger   

ONLINE-ANMELDUNG AB 01.09.2016, 12:00 Uhr MÖGLICH ! 

06.03. - 10.03.2017
Kurs 1: Radiologie (Dr. Borowski, Braunschweig)
06.03. - 10.03.2017
Kurs 2: Risikomanagement in der Medizinischen Physik (Dr. Wolff, Wien)
13.03. - 17.03.2017
Kurs 3: Physik in der Strahlentherapie (Dr. Manser, Bern)

DIE ANMELDUNG ERFOLGT AUSSCHLIEßLICH ONLINE ÜBER WWW.WINTERSCHULE-PICHL.DE .

Die Kurse wenden sich bevorzugt an Physikerinnen und Physiker, die im medizinischen Bereich tätig sind oder tätig werden wollen.

Der erfolgreiche Besuch der Winterschule wird von den drei veranstaltenden Fach-gesellschaften als integrierter Bestandteil der Aus-, Weiter- und Fortbildung mit dem Ziel der Fachanerkennung und deren Erneuerung in Medizinischer Physik anerkannt.

Die Teilnehmeranzahl der Kurse ist begrenzt. Erst nach Einzahlung der Kursgebühr gilt die Teilnahme als bestätigt.

Für Studenten und junge Interessenten gibt es die Möglichkeit einer finanziellen Förderung durch die ÖGMP:
www.oegmp.at/index.php?option=com_content&task=view&id=126&Itemid=120

Mit besten Grüßen
Georg Stücklschweiger
(Kuratorium Winterschule Pichl)

Letzte Aktualisierung ( Thursday, 01 September 2016 )
 
Auszeichnung der Royal Photographic Society an Prof. A. F. Fercher Drucken
Geschrieben von Wolfgang Birkfellner   

Liebe Mitglieder!

Wir freuen uns mitzuteilen, daß unser Mitglied und ehemaliger Präsident em. o. Univ. - Prof. Adolf Friedrich Fercher am 9.9. 2014 in der Royal Society, Carlton Terrace London, vom Präsidenten der Royal Photographic Society mit der Combined Royal Colleges Medal Ausgezeichnet wurde. Selbige wird für ausserordentliche Beiträge zur medizinischen Photographie und medizinischen Bildgebung verliehen. Die Auszeichnung wird seit 1958 von der 1853 gegründeten Royal Photographic Society und Medizinischen Fakultäten des Vereinigten Königreiches vergeben.

 Im Namen aller Mtiglieder möchte der Vorstand Prof. Fercher für diese mehr als verdiente Auszeichnung gratulieren.

 Wolfgang Birkfellner